Bitte beachten Sie, dass diese Übersicht schrittweise auf unsere neue Internetplattform www.verortungen.de
übertragen und dort inhaltlich erweitert wird. Danach wird der Betrieb dieser Übersicht eingestellt.

Asperg, Bahnhof

Asperg, Bahnhof

Gedenken an die Opfer aus Südwestdeutschland, die 1940 in Asperg gesammelt und dann in Konzentrationslager verschleppt wurden.


Bremen, Findorffstraße

Bremen, Findorffstraße

Die Gedenktafel für die Bremer Sinti und Roma wurde auf dem Kulturzentrum des alten Schlachthofes aufgestellt, um an die mindestens 175 Verstorbenen zu erinnern.


Dortmund, Weißenburgerstraße/Gronaustraße

Dortmund, Weißenburgerstraße/Gronaustraße

Zum Gedenken an die mehr als 150 Sinti, die von Dortmund nach Auschwitz deportiert wurden.


Essen, Schlenhofstraße/Reckhammerweg

Essen, Schlenhofstraße/Reckhammerweg

Gegenüber der Universität erinnert eine Tafel an die ermordeten Sinti und Roma Essens.


Flers-en-Escrebieux

Flers-en-Escrebieux

Erinnerung an die Familie Lagrené, die 1943 deportiert wurde.


Hamburg, Baakenbrücke

Hamburg, Baakenbrücke

In Erinnerung an das NS-Sammellager in einer alten Lagerhalle.


Hamburg, Lohseplatz

Hamburg, Lohseplatz

Erinnerung an den ehemaligen Hannoverschen Bahnhof.


Hamburg, Nöldekestraße

Hamburg, Nöldekestraße

Gedenktafel für Hamburger Sinti und Roma.


Hanau, Am Markt

Hanau, Am Markt

Gedenktafel für die deportierten und ermordeten Hanauer Sinti und Roma.


Hannover, Heisterbergallee

Hannover, Heisterbergallee

In Erinnerung an die über 250 Sinti und Roma aus Hannover.


Heidelberg, Steingasse

Heidelberg, Steingasse

In Erinnerung an die Heidelberger Sinti.


Herbolzheim, Eisenbahnstraße/Grünestraße

Herbolzheim, Eisenbahnstraße/Grünestraße

Mahnmal für die Familie Spindler.


Karlsruhe, Karl-Friedrich-Straße

Karlsruhe, Karl-Friedrich-Straße

Mahntafel für die Karlsruher Juden und Sinti und Roma.


Kiel, Lorentzendamm

Kiel, Lorentzendamm

Gedenkstein für die 334 deportierten und ermordeten Sinti und Roma Schleswig-Holsteins.


Kleinbachselten

Kleinbachselten

Gedenkstätte für die während der nationalsozialistischen Herrschaft ermordeten Roma.


Köln, Auenweg

Köln, Auenweg

Erinnerung an die Deportationen, die vom Bahnhof Köln-Deutz ausgingen.


Köln, Rathausvorplatz

Köln, Rathausvorplatz

Ein Stolperstein soll an den Mordbefehl Heinrich Himmlers erinnern.


Köln, verschiedene Stellen im Stadtgebiet

Köln, verschiedene Stellen im Stadtgebiet

"Eine Spur durchs Vergessen": Aktion des Künstlers Gunter Demnig: Kreidespur durch Köln anlässlich des 50. Jahrestages der "Mai-Deportation" 1940.


Landrecies

Landrecies

Gedenken an Widerstandskämpfer und deportierte Sinti.


Mattersburg, Alter Mattersburger Friedhof

Mattersburg, Alter Mattersburger Friedhof

Zur Erinnerung an die 63 Roma und Sinti aus Mattersburg sowie die 61 aus Walbersdorf.


Mulfingen, Unterer Bach

Mulfingen, Unterer Bach

In Gedenken an die 39 Mulfinger Kinder, die aus dem Heim nach Auschwitz deportiert wurden.


München, Brienner Straße

München, Brienner Straße

In Erinnerung an ermorderte Sinti und Roma und insbesondere an die ca. 200 aus München.


Nürnberg, Frauentorgraben

Nürnberg, Frauentorgraben

Zum Gedenken an die Nürnberger Sinti und Roma, die Opfer des Nationalsozialistischen Völkermordes wurden.


Oldenburg, Friedhofsweg/Jägerstraße

Oldenburg, Friedhofsweg/Jägerstraße

Zum Gedenken an die Sinti, die aus Oldenburg deportiert wurden.


Paris, Quai de l'Archevêché

Paris, Quai de l'Archevêché

Zentrales Denkmal für die aus Vichy-Frankreich nach Nazi-Deutschland deportierten Menschen.


Ravensburg, Eisenbahnstraße

Ravensburg, Eisenbahnstraße

Zur Erinnerung an die 29 Ravensburger Sinti, die von den Nazis in den Jahren 1943 und 1944 ermordet wurden.


Salzburg, Ignaz Rieder Kai

Salzburg, Ignaz Rieder Kai

Zur Erinnerung an die 300 vertriebenen Sinti und Roma aus Salzburg.


Schorndorf, Alter Friedhof

Schorndorf, Alter Friedhof

Mahnmal für die Verfolgten und Ermordeten der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.


Sindelfingen, Rathausplatz

Sindelfingen, Rathausplatz

Gedenktafel für die Sindelfinger Bürgerinnen und Bürger, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft verfolgt und ermordet wurden.


Singen, Waldfriedhof

Singen, Waldfriedhof

Ehrengrab den Opfern des Nationalsozialismus.


Solingen, Potshauserstraße

Solingen, Potshauserstraße

Mahnmal für die mindestens 55 Solinger Sinti und Roma, die durch die Nationalsozialisten ermordet wurden.


Stolberg, Bahnhofsvorplatz

Stolberg, Bahnhofsvorplatz

Roma-Mahnmal erinnert am Hauptbahnhofsvorplatz an die Deportationen im Dritten Reich.


Tübingen, Holzmarkt

Tübingen, Holzmarkt

Erinnerung an die NS-Verbrechen gegen Sinti und Roma.


Villach, Wildmanngasse

Villach, Wildmanngasse

"Denkmal der Namen" soll Anonymität aufheben.


Weil im Schöbuch, Marktplatz

Weil im Schöbuch, Marktplatz

Gedenktafel für die im KZ getöteten Sinti und Roma.


Wien, Barankaplatz

Wien, Barankaplatz

In Erinnerung an die früheren Hellerwiesen, einem Rastplatz für die österreichischen Roma auf dem Weg in den Süden.


Wiesbaden, Bahnhofstraße

Wiesbaden, Bahnhofstraße

Mahnmal – Erinnerung an das schreckliche Schicksal der Sinti und Roma.


Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee

Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee

In Gedenken an die Sinti und Roma, die in dem ehemaligen Polizeigefängnis festgehalten und dann deportiert wurden.


Würzburg, Am Pleidenturm

Würzburg, Am Pleidenturm

Stolpersteine zum Gedenken an die Würzburger Opfer.


Würzburg, Paradeplatz

Würzburg, Paradeplatz

Zum Gedenken an den Völkermord an Sinti und Roma und die 300 Opfer aus Würzburg.


Würzburg, Wilhelm-Schwinn-Platz

Würzburg, Wilhelm-Schwinn-Platz

Das "Denkmal der Versöhnung" soll an den Völkermord an den Sinti und Roma während der Naziherrschaft erinnern.


Zehdenick

Zehdenick

Gedenktafel für die ermordeten Sinti und Roma während der NS-Zeit.