Asperg, Bahnhof

Asperg, Bahnhof

Gedenken an die Opfer aus Südwestdeutschland, die 1940 in Asperg gesammelt und dann in Konzentrationslager verschleppt wurden.


Bad Hersfeld, Weinstraße

Bad Hersfeld, Weinstraße

Zum Gedenken an über 100 Sinti, die im Hersfeld-Rotenburg Kreis beheimatet waren bevor sie nach Auschwitz deportiert wurden.


Bayreuth, Markgrafenallee

Bayreuth, Markgrafenallee

Am Hauptbahnhof von Bayreuth wird an die von den Nazis verschleppten und ermordeten Sinti erinnert.


Berlin, Thielallee

Berlin, Thielallee

Gedenktafel an der ehemaligen „Rassenhygienischen und Erbbiologischen Forschungsstelle“ des ehemaligen Reichsgesundheitsamtes.


Braunschweig, Platz der Deutschen Einheit

Braunschweig, Platz der Deutschen Einheit

Ein "Raum des Erinnerns und Gedenkens" an die von den Nazis getöteten Sinti und Roma ist im Braunschweiger Rathaus geschaffen worden.


Bremen, Findorffstraße

Bremen, Findorffstraße

Die Gedenktafel für die Bremer Sinti und Roma wurde auf dem Kulturzentrum des alten Schlachthofes aufgestellt, um an die mindestens 175 Verstorbenen zu erinnern.


Bremerhaven, Karlsburg

Bremerhaven, Karlsburg

Gedenktafel und Gedenkstein für Bremerhavener Sinti und Roma.


Düsseldorf, Höherweg/Posenerstraße

Düsseldorf, Höherweg/Posenerstraße

Die Sandsteinfigur einer Mutter mit ihren zwei Kindern soll an die Düsseldorfer verschleppten Sinti und Roma erinnern.


Essen, Schlenhofstraße/Reckhammerweg

Essen, Schlenhofstraße/Reckhammerweg

Gegenüber der Universität erinnert eine Tafel an die ermordeten Sinti und Roma Essens.


Flensburg, Norderstraße

Flensburg, Norderstraße

Gedenktafel für Familie Weiß.


Frankfurt, Braubachstraße

Frankfurt, Braubachstraße

Die Mahntafel am Stadtgesundheitsamt erinnert an Sinti und Roma, die während der NS-Zeit "rassenbiologisch" misshandelt und ermordet wurden.


Frankfurt, Dieselstraße

Frankfurt, Dieselstraße

Gedenktafel zur Erinnerung des ehemaligen "Zigeunerlagers".


Frankfurt, Hauptfriedhof

Frankfurt, Hauptfriedhof

Denkmal für alle ermordeten Sinti und Roma.


Frankfurt, Kruppstraße

Frankfurt, Kruppstraße

Erinnerung an das ehemalige nationalsozialistische Internierungslager für Sinti und Roma.


Fulda, Schloßstraße

Fulda, Schloßstraße

Gedenktafel für Sinti und Roma.


Hamburg, Baakenbrücke

Hamburg, Baakenbrücke

In Erinnerung an das NS-Sammellager in einer alten Lagerhalle.


Hamburg, Lohseplatz

Hamburg, Lohseplatz

Erinnerung an den ehemaligen Hannoverschen Bahnhof.


Hamburg, Nöldekestraße

Hamburg, Nöldekestraße

Gedenktafel für Hamburger Sinti und Roma.


Hanau, Am Markt

Hanau, Am Markt

Gedenktafel für die deportierten und ermordeten Hanauer Sinti und Roma.


Heidelberg, Steingasse

Heidelberg, Steingasse

In Erinnerung an die Heidelberger Sinti.


Hodonín

Hodonín

Denkmal für die Opfer des Konzentrationslagers Hodonín bei Kunstát.


Jena, Am Bahnhof

Jena, Am Bahnhof

Gedenktafel für die rassisch verfolgten Jenaer Bürger.


Karlsruhe, Karl-Friedrich-Straße

Karlsruhe, Karl-Friedrich-Straße

Mahntafel für die Karlsruher Juden und Sinti und Roma.


Kassel, Obere Königsstraße

Kassel, Obere Königsstraße

Gedenkplatte für Sinti und Roma am Kasseler Rathaus vor dem Aschrottbrunnen.


Köln, Auenweg

Köln, Auenweg

Erinnerung an die Deportationen, die vom Bahnhof Köln-Deutz ausgingen.


Köln, Venloer Straße/Mathias-Brüggen-Straße

Köln, Venloer Straße/Mathias-Brüggen-Straße

Gedenktafel zur Erinnerung an das "Zigeunerlager" am Schwarz-Weiß-Platz.


Landau (i.d. Pfalz), Kaufhausgasse

Landau (i.d. Pfalz), Kaufhausgasse

Gedenktafel am Frank-Loebschen Haus, in dem sich unter anderem die Ausstellung "Die Überlebenden sind die Ausnahme. Der Völkermord an den Sinti und Roma" befindet.


Mannheim, E6

Mannheim, E6

Gedenktafel für die Mannheimer Sinti und Romafamilien.


Marburg, Barfüßerstraße

Marburg, Barfüßerstraße

In Erinnerung an ca. 50 Marburger Sinti Familien, die deportiert worden sind.


Mulfingen, Unterer Bach

Mulfingen, Unterer Bach

In Gedenken an die 39 Mulfinger Kinder, die aus dem Heim nach Auschwitz deportiert wurden.


München, Brienner Straße

München, Brienner Straße

In Erinnerung an ermorderte Sinti und Roma und insbesondere an die ca. 200 aus München.


Osnabrück, Markt

Osnabrück, Markt

Durch eine Tafel, auf denen die Namen der verstorbenen Sinti im Dritten Reich genannt werden, soll an jene Opfer erinnernt werden.


Pirmasens, Klosterstraße

Pirmasens, Klosterstraße

In Erinnerung an die Kinder Anna und Robert Reinhardt.


Reutlingen, Willy-Brandt-Platz

Reutlingen, Willy-Brandt-Platz

In Gedenken an die Sinti-Familie Reinhardt.


Sindelfingen, Rathausplatz

Sindelfingen, Rathausplatz

Gedenktafel für die Sindelfinger Bürgerinnen und Bürger, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft verfolgt und ermordet wurden.


Stuttgart, Büchsenstraße

Stuttgart, Büchsenstraße

Mahnmal im ehemaligen Polzeigefängnis.


Tübingen, Holzmarkt

Tübingen, Holzmarkt

Erinnerung an die NS-Verbrechen gegen Sinti und Roma.


Weil im Schöbuch, Marktplatz

Weil im Schöbuch, Marktplatz

Gedenktafel für die im KZ getöteten Sinti und Roma.


Worms, Lutherpark

Worms, Lutherpark

In Erinnerung an die 71 verschleppten Sinti und Roma aus Worms.


Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee

Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee

Gedenktafel im Polizeipräsidium erinnert an den Kriminalbeamten Paul Kreber.


Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee

Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee

In Gedenken an die Sinti und Roma, die in dem ehemaligen Polizeigefängnis festgehalten und dann deportiert wurden.


Zehdenick

Zehdenick

Gedenktafel für die ermordeten Sinti und Roma während der NS-Zeit.