Adresse des Gedenkortes
Stiftskirchenmauer
Holzmarkt
72070 Tübingen
Bundesrepublik Deutschland
Karte anzeigen

Tübingen, Holzmarkt

Erinnerung an die NS-Verbrechen gegen Sinti und Roma.

Vollansicht

Vollansicht

Einweihung

23.10.1995


Inschrift

"Sinti und Roma wurden in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet.
Viele wurden zwangssterilisiert und verfolgt.
Tübinger waren unter den Verfolgten und Ermordeten.

Angehörige der Universität waren unter den Vordenkern des Rassenwahns.
Einwohner unserer Stadt gehörten zu den Tätern.

1933 – 1945 – 1995."


Initiator(en)

Verband der Sinti und Roma – Landesverband Baden-Württemberg