Adresse des Gedenkortes
Kinderheim Nardinihaus - Foyerbereich
Klosterstraße 1-3
66953 Pirmasens
Bundesrepublik Deutschland
Karte anzeigen

Pirmasens, Klosterstraße

In Erinnerung an die Kinder Anna und Robert Reinhardt.

Vollansicht

Einweihung

21.06.2001


Inschrift

"Zum Gedenken an die Sinti Kinder Anna und Robert Reinhardt

Während des Nationalsozialismus lebten sie sieben Jahre lang hier. 1943 wurden sie aus rassischen Gründen in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert und ebenso wie ihre Eltern ermordet."


Initiator(en)

Verband Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Rheinland Pfalz


Entstehung

Um die Tafel anbringen zu können, musste sich der Verband Deutsche Sinti und Roma vorerst mit der katholischen Kirche auseinandersetzen, da diese sich weigerte, das Gedenken an dem Kinderheim zuzulassen. Dies hängt wohl besonders damit zusammen, dass es der Kirche noch heute schwer fällt, sich Anteile der Schuld - in Bezug auf die Grausamkeiten im Nationalsozialismus - zuzugestehen.


Hintergrund

Anna und Robert Reinhardt lebten sieben Jahre im Kinderheim Nardinihaus, bevor sie 1943 aus rassischen Gründen in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert und ebenso wie ihre Eltern ermordet wurden.