Adresse des Gedenkortes
Frauentorgraben 49, Ecke am Stadtgraben Färberstraße
90443 Nürnberg
Bundesrepublik Deutschland
Karte anzeigen

Nürnberg, Frauentorgraben

Zum Gedenken an die Nürnberger Sinti und Roma, die Opfer des Nationalsozialistischen Völkermordes wurden.

Vollansicht

Vollansicht

Einweihung

17.05.2000


Inschrift

"Zum Gedenken an die Nürnberger Sinti und Roma, die Opfer des Nationalsozialistischen Völkermordes wurden."


Initiator(en)

Stadt Nürnberg


Künstler

Hubertus Hess


Beschreibung

Der Gedenkstein ist ein schlichtes würfelförmiges Mahnmal aus dem Baustahl Cor-ten, das mit einer umlaufenden Inschrift, durch Laserstrahl eingraviert, an die Ermordung der Sinti und Roma durch die Nazis erinnert.


Entstehung

Die Platzierung des Gedenksteins am Frauentorgraben erfolgte, weil dieser Ort in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Industrie- und Kulturvereins liegt, an dem 1935 die "Nürnberger Rassegesetze" beschlossen wurden.