Adresse des Gedenkortes
Mémorial des Martyrs de la Déportation
Quai de l'Archevêché
75004Paris
Frankreich
Karte anzeigen

Paris, Quai de l'Archevêché

Zentrales Denkmal für die aus Vichy-Frankreich nach Nazi-Deutschland deportierten Menschen.

Vollansicht

Vollansicht

Vollansicht

Einweihung

1962


Künstler

Georges-Henri Pingusson


Beschreibung

Das Denkmal besteht aus einer großen sechseckigen Krypta. Im Inneren finden sich Urnen mit Asche aus den Öfen der Krematorien der Konzentrationslager, sowie Schriftzüge mit Namen von Konzentrationslagern und Auszügen aus Gedichten von Robert Desnos, Louis Aragon, Paul Eluard, Jean-Paul Sartre und Antoine de Saint-Exupéry.


Hintergrund

Mehr als 160.000 Menschen wurden aus Frankreich in deutsche Konzentrationslager verschleppt, davon über 85.000 als Widerstandskämpfer. Unter den Menschen, die aus rassistischen Gründen deportiert wurden, befanden sich auch Sinti und Roma.