Adresse des Gedenkortes
Hochschule Bremerhaven, Fischereihafen Ecke
Karlsburg 4
27568 Bremen
Bundesrepublik Deutschland
Karte anzeigen

Bremerhaven, Karlsburg

Gedenktafel und Gedenkstein für Bremerhavener Sinti und Roma.

Vollansicht

Vollansicht

Einweihung

Gedenktafel: 08.12.1995
Gedenkstein: 1988


Inschrift

Gedenktafel:
"Während des NS-Regimes wurden an diesem Ort, dem ehemaligen Gefängnis an der Karlsburg, am 16. Mai 1940 Bremerhavener Sinti und Roma interniert. Von hier aus wurden sie über Hamburg nach Osteuropa in die verschiedenen Konzentrationslager verschleppt.
Im März 1943 wurden Sinti und Rom aus unserer Stadt über das Sammellager im Bremer Schlachthof in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau deportiert.
Fast alle wurden ermordet. Mit ihnen fielen über 500.000 Sinti und Roma dem nationalsozialistischen Rassenwahn zum Opfer.
Wir gedenken der Toten und mahnen die Lebenden, Unmenschlichkeit und Rassismus entgegenzutreten."

Gedenkstein:
"Zur Erinnerung an die Zwangsarbeiter in Bremerhaven/Wesermünde.
Zwischen 1940 und 1945 litten und starben in Lagern unserer Stadt Menschen aus der Sowjetunion, Frankreich, Polen, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Bulgarien, Italien sowie Staatenlose, Sinti und Roma."


Beschreibung

Gedenktafel:
Metalltafel an der Hochschule neben der Kunsthalle.

Gedenkstein:
Zwei rote Klinkermauern mit Tafeln im Fischereihafen.